Mounty Pferdesport Blog
Informationen rund um Pferde und Reiter

Neuerungen Teil 3: Aufgabenheft 2012 – Neue Dressuraufgaben in der Vielseitigkeit

Geschrieben am 09. Nov. 2011

Neue Dressuraufgaben in der Vielseitigkeit Mit der Neuauflage des Aufgabenheftes 2012 war auch die Disziplin Vielseitigkeit aufgefordert, über ihre Dressuraufgaben nachzudenken. Hierzu hat sich eine Arbeitsgruppe auserfahrenen Vielseitigkeitsrichtern, Mitgliedern des Fachausschusses Vielseitigkeit der DRV und den Bundestrainern zusammengefunden und die entstandenen Entwürfe in der Praxis erprobt und diskutiert. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden anlässlich der jährlichen Tagung der Vielseitigkeitsrichter im Frühjahr in Warendorf vorgestellt und allgemein für gut befunden. Ansteigender Schwierigkeitsgrad Danach wird es in der Klasse E keine Änderungen geben. In den Klassen A bis M wird es in Zukunft jeweils drei Aufgaben geben, die hinsichtlich der Anforderungen aufeinander […]

Neuerungen Teil 2: Aufgabenheft 2012 – Schwerpunkt Dressur

Geschrieben am 03. Nov. 2011

L* und L** Dressuren Das aus dem Ponysport schon lange bekannte Zwei-Sterne-System im L-Bereich findet jetzt auch in diesen Prüfungen Anwendung. Die Ponyreiter müssen bisher schon in den FEI-Aufgaben auf L-Niveau Schulterherein und Traversalen zeigen. An dieser Vorstufe zur Klasse M orientiert sich auch das neue System der Unterscheidung der L* und L** Aufgaben im Aufgabenheft 2012. Die bisherigen L-Aufgaben sind leicht überarbeitet als L-1 bis L-9 für die L*-Aufgaben in das neue Aufgabenheft übernommen worden. Geritten werden sie auf Trense oder Kandare und auf 20 x 40 m oder auch auf 20 x 60 m Vierecken. Auch die Abteilungsaufgabe […]

Neuerungen Teil 1: Aufgabenheft 2012 (Schwerpunkt Dressur)

Geschrieben am 17. Okt. 2011

Seit Anfang Oktober 2011 liegt das neue Aufgabenheft 2012  offiziell vor. Mit Spannung wurde es erwartet, da bereits viel über einschneidende Neuerungen gemunkelt wurde. Für die Neugestaltung gibt es zwar einen verantwortlichen Arbeitskreis bei der FN, aber mitgewirkt und diskutiert haben über viele Monate hinweg zahlreiche fachkundige Gruppen und Ausschüsse.  Es galt, gut reitbare und mit den Richtlinien übereinstimmende Aufgaben zu konzipieren oder bewährte Aufgaben entsprechend anzupassen. Weiterhin war gefordert, dass die Aufgaben auch noch möglichst gleich lang und ohne Übergewichtung einer Grundgangart sein sollten. Die praktische Erprobung und Vorstellung durch erfahrene Reiter haben gezeigt, dass nicht nur diese Ziele […]

social- & online-marketing by interface medien